Kooikerhondje Zucht

Logo

Silvia Braun

+49 (0)178 405 4550
zucht@berliner-pfoetchen.de

Unser Deckrüde

Kooikerhondje Akiro van de Waterlelie

Mein Rufname ist Milan. Ich bin Anfang 2018 als „Akiro van de Waterlelie Kooiker“ geboren und dies ist auch mein Name als Deckrüde auf meinen Papieren. 

Ich bin einausgeglichener stattlicher Rüde von ca 47cm und sportlich gut trainiert. Am liebsten tobe ich draußen rum, schmuse aber auch liebend gerne mit Frauchen auf der Couch. Regelmäßig bin ich in die Hundeschule gegangen und habe dort mein Grundgehorsam gelernt. Außerdem habe ich viel Spaß beim Agility und Dogdancing. Und ich spiele immer wieder gerne Frisbee oder hole den Dummy für Frauchen zurück. Hin und wieder besuche ich das Schnüffel- und Trick-Training.

Wie die meisten meiner Rasse bin ich Fremden gegenüber am Anfang etwas reserviert, habe ich aber jemanden ins Herz geschlossen, dann für immer. Kinder mag ich gerne, obwohl ich nicht mit ihnen aufgewachsen bin. Von klein auf an lebe ich im Hunderudel und verstehe mich auch mit fremden Hunden, wenn sie nicht zu aufdringlich sind.

Seit Juli 2019 habe ich meine Zuchtzulassung vom KLZV.eV natürlich mit allen notwendigen Untersuchungen 

Meine Erfolge

Meine allererste Schau war schon recht erfolgreich. Noch etwas verängstigt versuchte ich mich mit 8 Monaten bei der Kookerhondje Vereinsschau zu präsentieren. Mein Frauchen meinte zwar ich hätte das mit Bravour gemacht, ich selbst war aber doch sehr aufgeregt und unsicher. Soooo viele Kooikerhondje hatte ich noch nie gesehen. Die meisten davon waren sehr freundlich zu mir und wir spielten auch auf der Wiese zusammen.

 Die Richterin sagte dann aber, ich sei schon sehr weit entwickelt und für mein Alter etwas groß. Nun ja das stimmte schon, wenn ich meine Geschwister so ansah,  alle noch klein und zierlich. Da sah ich doch schon ganz schön erwachsen aus.
Aber der 2. Platz ist ja auch ganz schön.

Ein halbes Jahr später sah die Sache dann schon anders aus. Fleißig trainiert um gut im Ring zu laufen ging ich zu meiner ersten „Erwachsenenausstellung“ und wurde überschwenglich gelobt von den beiden Richtern. So bekam ich die Note V1 und bin sogar zum schönsten Rüden der Ausstellung gekürt worden.

Obwohl mir selbst das ganze nicht so einen Spaß machte, da man in der Halle fast den ganzen Tag stillsitzen musste. Naja, Frauchen meinte dann, sie fand es auch ganz schön langweilig. Also was soll ich sagen, wir gingen dann die kommenden Monate auf weitere Ausstellungen.

Ihr habt Interesse eure Hündin decken zu lassen? Dann müsst ihr als erstes wissen, dass unser Verein – der KLVZ eV. (⇒klick) – nicht dem VDH untergeordnet ist, sondern ein unabhängiger Kooikerhondjeverein ist, der aber ebenfalls strenge Zuchtkriterien einhält. Züchter und deren Zuchthündinnen oder Deckrüden werden jedoch vom VDH und seinem angeschlossenen Verein nicht anerkannt (Das gilt übrigens nur in Deutschland, Vereine anderer Länder werden uneingeschränkt anerkannt).

Wenn euch Milan zusagt, muss geprüft werden, ob beide gut zusammen passen, zumindest was die Vorfahren betrifft. 

 

Es gibt Berechnungsmethoden, die man anwenden kann, um den Grad der Inzucht zu bestimmen (Inzuchtkoeffizient) bzw. um festzustellen wie eng und in welchem Maß die Eltern miteinander gezüchtet wurden (Ahnenverlustkoeffizient).

Der Inzuchtkoeffizient -Wert sollte unter 3,25% liegen, also der geplante Wurf sollte ausreichend unterschiedliche Vorfahren haben.

Der Ahnenverlustkoeffizient sollte 85% nicht unterschreiten. 100% bedeutet, dass in den berechneten Generationen keine Verwandschaft vorkommt, da ist allerdings ziemlich selten.

 

Ablauf

 

Wenn ihr euch für unseren Deckrüden Akiro (Milan) entschieden habt, gilt, dass die Hündin zum Rüden reist. Das hängt damit zusammen, dass es wichtig ist, dass der Rüde entspannt sein muss, was er am besten in seinem gewohnten Umfeld ist. Für den Deckakt sollten 3 Tage eingeplant werden, wobei an 2 Tagen gedeckt wird.

Natürlich unterstützen wir euch ggf. gerne bei der Quartiersuche. Wir wohnen in einem der äußeren Bezirke Berlins, so gibt es natürlich in der Stadt oder auch am nordberliner Stadtrand zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten.

Bitte versteht, dass Rüde und Hündin zusammen passen und Sympathie füreinander hegen müssen. Wir lieben unsere Tiere und beachten den Tierschutz uneingeschränkt. Hunde, die sich nicht mögen und sich folglich nicht paaren wollen, werden auch nicht gezwungen, wie es bei einigen anderen Züchtern oft üblich ist. Das ist allerdings eher selten. 

 

 

Wir bemühen uns den beiden eine entspannte Atmosphäre zu schaffen. Ein gemütlicher Spaziergang im angrenzenden Wald zum Kennenlernen und beschnüffeln kann am Anfang zur Entspannung beitragen. Haus und Garten stehen zur Verfügung. Unsere anderen Rudelmitglieder sind für den Deckzeitraum aushäusig.

Oft jedoch ist die Hündin leider noch nicht oder nicht mehr deckbereit. Daher ist es besonders wichtig, dass der Deckzeitpunkt genau bestimmt wird, damit die Reise nicht umsonst ist.

Bei Paarungen die leer bleiben, also keine Trächtigkeit festgestellt werden kann, bieten wir eine kostenlose Deckung bei der nächsten Läufigkeit an.

Wann ist die Hündin bereit für den Deckrüden?

Erfahrene Züchter nehmen die sogenannte Standhitze bei ihren Hündinnen oft durch Wesensveränderungen wahr. Die Vulva schwillt etwas ab und der Scheidenausfluss wird wässriger oder schleimig. Manche Hündinnen werden unruhig und belecken sich verstärkt, andere kuscheln vermehrt.

Auf keinen Fall empfiehlt sich auf Verdacht zum Rüden zu fahren, auch wenn fremde Rüden im Umkreis bereits starkes Interesse zeigen und die Hündin sie möglicherweise an sich ranlässt.
Ich empfehle zeitnah den Hormonstatus (Progesteron) beim Tierarzt bestimmen und überwachen zu lassen. Nur so lässt sich ziemlich sicher bestimmen, wann der Eisprung erfolgt.
 

Auch wenn alle Umstände genau passen, zeigen sich bei den Kooikerhondje öfter Schwierigkeiten bei der Verpaarung. Insbesondere bei jungen und unerfahrenen Hündinnen funktioniert es beim ersten Mal nicht immer reibungslos. Lasst euch davon nicht entmutigen. 

 

 

Habt ihr noch Fragen? Oder schon eine  Verpaarung in Planung?

Ruft mich gerne an oder schreibt eine WhatsApp/ Signal Nachricht an

+49 178 4054550

Natürlich könnt ihr mir hier auch direkt eine E-Mail schreiben:

10 + 4 =